Über mich

 

Schon früh kam ich mit der Sprache in Berührung. Nach meiner Geburt wuchs ich während der ersten Lebensmonate und Lebensjahre im Verkaufsgeschäft meiner Mutter auf. Seit meiner jüngsten Kindheit bin ich deshalb direkt mit der Sprache aufgewachsen.

Ich hätte im Laufgitter des Verkaufsgeschäftes schon wie ein Buch gesprochen, bevor ich laufen lernte. Ebenso hätte ich schon im Kindergarten lesen können, berichtete mir mein Mutter.

Ich wollte schon immer wissen, wie etwas funktioniert und insbesondere weshalb etwas so ist, wie es ist. Meine dauernden Fragen nach wieso und weshalb seien häufig sehr nervig gewesen (meinte meine Mutter) und bald genügten mir die Antworten meiner Eltern nicht mehr. Ich vertiefte mich stundenlang in Bücher aus allen möglichen Fachgebieten und schon damals konnte ich mich nicht mit Romanerzählungen anfreunden. Dann, in den Sekundarschuljahren, schrieb ich die ersten Aufsätze.

 

Nach dem KV-Abschluss arbeitete ich in verschiedenen kaufmännischen Fachgebieten. Seit 1992 nunmehr beim gleichen Arbeitgeber. Daneben schrieb und schreibe ich in meiner Freizeit immer wieder Aufsätze, Artikel, Berichte und Bücher.

 

Durch mein Reisen in den Norden und nach Lappland wurde ich regelmässig gebeten, Vorträge zu halten. Eines Tages meinte ein Besucher: „Sie sollten ein Buch über Lappland schreiben.“ Und so kam es, dass der Lappland Insider I entstand.

 

Seit 2001 schreibe ich wiede und in der Zwischenzeit sind weitere Werke hinzugekommen. Leider ist die Veröffentlichung eines Buches, insbesondere eines Bildbandes wie dem Lappland Insider I,  sehr teuer. Gerade von unbekannten Autoren wird häufig ein erheblicher Druckbeitrag im vier- oder gar fünfstelligen Frankenbereich gefordert. Und das in Zeiten von Computer und Internet.

 

So habe ich mich entschlossen, einen Teil der Bücher kostenfrei anzubieten und die Spezialreiseführer gegen einen Kostenbeitrag auf einer CD herauszugeben. Den Kostenbeitrag erhebe ich, um meine Unkosten decken zu können. Die in diesen Spezialreiseführern enthaltenen Informationen gehen weit über die Angaben in den regulären Reiseführern hinaus und enthalten jene Insiderinformationen, welche in Reiseführern nicht oder nur sehr selten zu finden sind.

 

Zum Zweck der kostendeckenden Vermarktung gründete ich 2002 die Firma Kirja (Kirja = Buch, finnisch). Die grossen Vorteile dieser Vermarktungsstrategie liegen auf der Hand. Eine solche CD kann einfach und mit wenig Aufwand auf jedem PC gelesen und von jedem Drucker gedruckt werden. Hierfür bietet sich das PDF Format  - oder später vielleicht ein E-Book Format - vortrefflich an. Diese Methode erlaubt auch, die CD zu einem sehr günstigen Preis anbieten zu können. Ein gleicher Bildband würde Produktionskosten (pro Stück) vom fünf- bis siebenfachen des Verkaufspreises der CD verursachen. Gerade bei einem Spezialbildband - wie dem Lappland Insider - ist ein solcher Verkaufspreis in gedruckter Form unrealistisch hoch.

 

Natürlich wäre es möglich, verschiedene andere Werke als Taschenbücher heraus zu geben. Hierauf habe ich absichtlich verzichtet, weil durch die Veröffentlichung im Internet die Zahl der möglichen Nutzer deutlich höher ist wie bei einer gedruckten Form. Zudem war und ist es nicht meine Absicht, mit diesen Werken Geld zu verdienen. Die Werke sollen Informationen vermitteln, eine Hilfestellung sein, zum Nachdenken anregen oder einfach nur unterhalten, ohne kommerzielle Absichten. Diese nichtkommerziellen Absichten erlauben es mir auch, meiner inneren Stimme zu folgen und Literatur zu schreiben, welche meinen persönlichen Ansprüchen und Vorstellungen entspricht. Eine Literatur, die nicht im Bereich geldbringender Romane und Erzählungen zu finden ist.

 

 

 

 

 

 

 

Gerne nehme ich Anregungen via Mail oder Post entgegen.

 

Fa. Kirja / Der Autor